Mittwoch, 28. August 2013

Very Berry Cheesecake



Letztes Wochenende war mir mal wieder nach einem richtig leckeren Kuchen. Aber welcher? Nachdem wir auf der Arbeit über Käsekuchen gesprochen haben, dachte ich mir, super, den mache ich. Damit er nicht so süß ist, habe ich ihn mit jeder Menge Beeren getoppt. Der Kuchen wird im Wasserbad gebacken und bleibt dadurch schön cremig. Hmmmmmmmmmmmmm. Die Kollegen hat‘s gefreut und geschmeckt. 


Für eine 20 cm Form braucht ihr:
(abgewandelte Version aus Hummingbird Bakery Cookbook)

150 g Mehl
1/4 Tl Backpulver
35 g Zucker
50 g Butter
1 Eigelb
1 kg Frischkäse

100 g Zucker
1 Vanilleschote
4 Eier
jede Menge Beeren

Den Backofen auf 150°C vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Den Zucker, die Butter und das Eigelb zugeben und mit der Küchenmaschine zu einer sandigen Konsistenz vermengen. Eine Backform einfetten. Die Teigkrümel in die Form geben und fest & glatt drücken. Im Backofen für 25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten, cremigen Teig rühren und auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Die Oberfläche glätten, indem ihr vorsichtig an der Form rüttelt. Die Backform nun in eine größere Form stellen, die ihr mit Wasser befüllt. Bis zur Hälfte der Kuchenform. Den Käsekuchen nun für 40-50 Minuten backen. Wenn ihr an der Kuchenform (leicht) rüttelt, sollte die Mitte noch wabbelig sein. Dann ist er genau Richtig!
Den Kuchen gut auskühlen lassen, am besten über Nacht. Erst dann den Kuchen aus der Form lösen, ansonsten kommt ihr morgens in die Küche und könnt den Kuchen vom Boden kratzen (alles schon erlebt... leider...). Mit den Beeren garnieren und genießen.



So, und nach alldem süßen gibt's beim nächsten Mal auch wieder etwas herzhaftes.

Simone

P.S. Gestern habe ich den Kuchen noch mal gebacken, dieses Mal aber mit einer Hälfte Frischkäse und einer Hälfte Quark. Durch den Quark wird die Käsecreme etwas säuerlicher, was ich besser finde, allerdings wird die Creme auch deutlich fester. Ich werde weiter probieren und backen.


Kommentare:

  1. Hihi, bei mir gibt's heute auch einen Cheesecake mit Beeren :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja interessant! Und das funktioniert mit dem Backen im Wasser? Ziemlich genial!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. boahhh lecker! So einen Sommerkuchen muss ich diesen SOMMER auch noch backen - bevor er rum ist! :)

    AntwortenLöschen